Bestpreisgarantie
Die besten Schulen
Kostenlose Beratung

Sprachschule ECELA Cusco in Cusco, Peru 9 Erfahrungsberichte

Videos


  • Hauptstadt des Inka-Imperiums
  • Standort eines UNESCO Weltkulturerbe
  • Nahe der Inkanfestung von Macchu Picchu
  • Geladen mit dem Kulturerbe der Inkas
  • Begehrtes Urlaubsziel weltweit
  • Freizeit & Sport
  • Kultur
  • Nachtleben
  • Natur
  • Strand & Meer
13-17 Jahre0%
18-30 Jahre65%
31-49 Jahre30%
50+ Jahre5%
D, A, CH30%
BRA30%
USA, AUS, UK20%
Andere20%
Die Sprachschule

Bilder von der Sprachschule, Aktivitäten, Unterkünften und dem Kursort

Einer deiner größten Wünsche ist es, einmal in deinem Leben eine Sprachreise zu machen und ein Land nicht nur oberflächlich kennen zu lernen, sondern tiefer in die Kultur einzutauchen. Mit der ECELA Sprachschule kann dein Traum schneller zur Wirklichkeit werden als Du denkst. Reise nach Chile, Peru oder Argentinien und lass dich von der Leidenschaft Südamerikas verführen.

  • Schülerzahl: 6 - 65
  • Schulgröße: klein
  • Klassenzimmer: 11
  • Klassengröße: max. 8 Schüler
  • Mindestalter: ab 16 Jahre
  • Ansprechpartner: 24h vor Ort
  • Hauptsaison: Mai-August
  • WLAN gratis
  • Küche
  • Lounge
  • Lernraum
 Akkreditierung ECELA des Instituto Cervantes
 Akkreditierung ECELA der Asociación de Centros de Idiomas
 Akkreditierung ECELA für DELE
 Akkreditierung ECELA von WYSE
 Akkreditierung ECELA vom DAAD
 Akkreditierung ECELA der Universidad Bolivariana
 Akkreditierung ECELA der Universidad Viña del Mar
Buchung (0)
LingoVentura verpflichtet sich zu Achtung und Schutz deiner Privatsphäre

Zusammenfassung deiner Anfrage für ECELA Cusco in Cusco, Peru

Sprachkurse & Extras
Deine Lehrer

Da die Landessprache all deiner Lehrer Spanisch ist, schaffen sie es dir Spanisch auf einem ganz anderen Level zu vermitteln. Die Sprachschule arbeitet fortwährend daran, das Wissen der Lehrer zu maximieren und ihre Lehrmethoden zu optimieren. Zugleich sind deine Lehrer auch Pädagogen, die dir natürlich bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen und dich mit möglichen Problemen bei den Übungen nicht alleine lassen.

Gestaltung des Unterrichts

Jeder Schüler hat sein eigenes Lerntempo, manche lernen etwas schneller, andere brauchen etwas länger, das ist ganz normal und deshalb hat Kommunikation in der Schule einen hohen Stellenwert. So kann man sich gegenseitig helfen oder den Lehrer um Hilfe bitten ohne sich dafür zu schämen. Inhaltlich werden im Unterricht zwei Hauptthemen behandelt, Grammatik und Konversation. Im Grammatikunterricht sind maximal 8 Teilnehmer vertreten, um allen Schülern eine einzigartige Betreuung und genügend Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Im Konversationsunterricht gibt es höchstens 4 Schüler pro Klasse, damit jeder Schüler offen und ohne Hemmungen sprechen kann.

Alle Kurse basieren auf dem europäischen Referenzrahmen für Fremdsprachen mit den Niveaustufen von A1 bis C2.

Tipps

Du bist ein großer Fan von ganz Südamerika? Dann reise einfach mit der Sprachschule ECELA von Peru nach Chile oder Argentinien. Du kannst alle drei Länder miteinander kombinieren und dabei sogar alle sechs Städte in deine Reise einbauen. Ob Santiago de Chile, Viña del Mar (Chile), Lima, Cusco (Peru) oder Buenos Aires, Mendoza (Argentinien), alle Lehrpläne gleichen sich wie ein Ei dem anderen, sodass Du während deiner Reise keine Rücksicht auf den Stundenplan nehmen musst. Der Lernprozess dieser Schulen geht nahtlos ineinander über und es kann dir nicht passieren, etwas zu verpassen. Für alle weiteren Fragen beraten wir dich gerne persönlich!

Sprachkurse
Lektionen pro Woche :: 20h Gruppe
group
Standardkurs
Lektionen / Woche:
20h Gruppe
Hinzufügen   Ausgewählt
KursdetailsKursbeschreibungPreise & Leistungen
Kurseinheiten pro Woche

10 Grammatik + 10 Konversation in der Kleingruppe

Kurseinheit (in min)

1 Einheit entspricht 50 min

Klassengröße

max. 8 Schüler
in der Kleingruppe max. 4 Schüler

Kurslevel

alle Sprachniveaus von Anfänger bis Fortgeschritten, A1 - C2

Mindestalter

ab 16 Jahren

Kursdauer

1 - 52 Wochen

Kurszeiten

je nach Einstufung vor Ort
9:00 - 12:40 oder 14:00 - 17:40
Montag - Freitag

Unterrichtsfreie Tage

unterrichtsfreie Tage werden aufgeholt durch Zusatzstunden, außer an folgenden Feiertagen: 14.4, 1.5, 28.7, 25.12

Starttermine

jeden Montag, ganzjährig

Kursbeschreibung

Im Gruppenunterricht bist Du Teil eines Ganzen. Zusammen mit anderen Mitschülern lernst Du das Vermitteln und Verstehen der Sprache. Ein Fokus liegt auf der Kommunikation, die dir bei kulturellen Diskussionsthemen hilft, deinen Wortschatz auszubauen und Fähigkeiten im freien Sprechen zu erlernen.

Aufgrund der wichtigen Zusammenarbeit untereinander ist der Standardkurs Standard einer der beliebtesten Kursarten. Er fördert den Zusammenhalt innerhalb einer Gruppe und das soziale Verhalten.

In je 2 Einheiten Grammatik und Konversation täglich lernst Du die Sprache mit allen Sinnen. Am Ende des Kurses kannst Du sie schriftlich und mündlich übermitteln und verstehst sie auf akustischer und visueller Ebene.

Einstufung

Dein erster Schultag startet um 8:00 mit einem schriftlichen und mündlichen Einstufungstest. Basierend darauf wirst Du in eine Klasse eingeteilt. Im Orientierungslunch am Mittag lernst Du dann die Schule und Lehrer etwas besser kennen und kannst dir schon erste Ratschläge einholen.

Währung    
Zeitraum    
WochenPreis / PersonInfo
1 195
2 389
3 554
4 739
5 875
6 1051
7 1226
8 1401
9 1488
10 1654
11 1819
12 1868
13 2023
14 2179
15 2335
16 2335
17 2480
18 2626
19 2772
20 2918
21 3064
22 3210
23 3356
24 3502
25 3648
26 3794
27 3940
28 4085
29 4231
30 4377
31 4523
32 4669
33 4815
34 4961
35 5107
36 5253
37 5399
38 5545
39 5690
40 5836
41 5982
42 6128
43 6274
44 6420
45 6566
46 6712
47 6858
48 7004
49 7150
50 7296
51 7441
52 7587
1 195
2 389
3 554
4 739
5 875
6 1051
7 1226
8 1401
9 1488
10 1654
11 1819
12 1868
13 2023
14 2179
15 2335
16 2335
17 2480
18 2626
19 2772
20 2918
21 3064
22 3210
23 3356
24 3502
25 3648
26 3794
27 3940
28 4085
29 4231
30 4377
31 4523
32 4669
33 4815
34 4961
35 5107
36 5253
37 5399
38 5545
39 5690
40 5836
41 5982
42 6128
43 6274
44 6420
45 6566
46 6712
47 6858
48 7004
49 7150
50 7296
51 7441
52 7587
2 Wochen Nebensaison 200 €   +   3 Wochen Hauptsaison 800 €
Anmeldegebühr der Schule

Kursmaterial

  • Einstufungstest
  • Kurszertifikat
  • Internet
  • Computerraum
  • Nutzung der Lobby
  • Notfalltelefon
  • Wasser
  • Kaffee und Tee
  • Snacks
  • Willkommens-Lunch
  • Küchenbenutzung
  • Freizeitprogramm
Lektionen pro Woche :: 10h Privat
private
Privatkurs Standard
Intensität
Standard
Intensiv
Lektionen / Woche
10h Privat
Hinzufügen   Ausgewählt
KursdetailsKursbeschreibungPreise & Leistungen
Kurseinheiten pro Woche

10 Privatunterricht

Kurseinheit (in min)

1 Einheit entspricht 50 min

Klassengröße

1 Schüler

Kurslevel

alle Sprachniveaus von Anfänger bis Fortgeschritten, A1 - C2

Mindestalter

ab 16 Jahren

Kursdauer

1 - 52 Wochen

Kurszeiten

flexibel zwischen
9:00 - 17:40
Montag - Freitag

Unterrichtsfreie Tage

unterrichtsfreie Tage werden aufgeholt durch Zusatzstunden, außer an folgenden Feiertagen: 01.01, 25.03, 01.05, 28.07, 25.12

Starttermine

jeden Montag, ganzjährig

Kursbeschreibung

Deine Lerngeschwindigkeit ist entscheidend, Du kannst sie jederzeit drosseln oder aufs Gas treten. Wichtig dabei ist, dass Du weißt, auf was Du dich während des Kurses konzentrieren möchtest. Ist es die Grammatik, die dir etwas Kopfschmerzen bereitet oder möchtest Du dein Vokabular für Small Talks und tiefergehende Gespräche ausbauen. Du kannst natürlich auch dein Wissen in Landeskunde verstärken und dir so deinen Stundenplan selbst gestalten.
Auch für eine spezielle Prüfungsvorbereitung ist der Privatkurs zu empfehlen.

Einstufung

Mit dem Privatkurs umgehst Du einen Einstufungstest am ersten Schultag und hast dafür zur gleichen Zeit die Chance, deinen Stundenplan bestmöglich mit deinen Privatstunden zu managen. Um 13:00 wirst Du herzlicch dazu eingeladen an dem allgemeinen Orientierungsessen am ersten Tag teilzunehmen.

Währung    
Zeitraum    
WochenPreis / PersonInfo
1 268
2 535
3 762
4 1016
5 1204
6 1445
7 1685
8 1926
9 2046
10 2274
11 2501
12 2568
13 2782
14 2996
15 3210
16 3210
17 3411
18 3611
19 3812
20 4012
21 4213
22 4414
23 4614
24 4815
25 5016
26 5216
27 5417
28 5617
29 5818
30 6019
31 6219
32 6420
33 6620
34 6821
35 7022
36 7222
37 7423
38 7624
39 7824
40 8025
41 8225
42 8426
43 8627
44 8827
45 9028
46 9229
47 9429
48 9630
49 9830
50 10031
51 10232
52 10432
1 268
2 535
3 762
4 1016
5 1204
6 1445
7 1685
8 1926
9 2046
10 2274
11 2501
12 2568
13 2782
14 2996
15 3210
16 3210
17 3411
18 3611
19 3812
20 4012
21 4213
22 4414
23 4614
24 4815
25 5016
26 5216
27 5417
28 5617
29 5818
30 6019
31 6219
32 6420
33 6620
34 6821
35 7022
36 7222
37 7423
38 7624
39 7824
40 8025
41 8225
42 8426
43 8627
44 8827
45 9028
46 9229
47 9429
48 9630
49 9830
50 10031
51 10232
52 10432
2 Wochen Nebensaison 200 €   +   3 Wochen Hauptsaison 800 €
Anmeldegebühr der Schule

Kursmaterial

  • Einstufungstest
  • Kurszertifikat
  • Internet
  • Computerraum
  • Nutzung der Lobby
  • Notfalltelefon
  • Wasser
  • Kaffee und Tee
  • Snacks
  • Willkommens-Lunch
  • Küchenbenutzung
  • Freizeitprogramm
Lektionen pro Woche :: 2h Clinic
spezial
Medical Shadowing
Lektionen / Woche:
2h Clinic
Hinzufügen   Ausgewählt
KursdetailsKursbeschreibungPreise & Leistungen
Kurseinheiten pro Woche

2 Clinical Shadowing

Kurseinheit (in min)

1 Einheit entspricht 120 Minuten

Klassengröße

max. 8 Schüler, Ø 4 Schüler

Kurslevel

ab Sprachlevel A2

Teilnehmer

angehende Studenten oder Studenten im Bereich der Medizin oder Gesundheitspflege

Mindestalter

18 Jahre

Kursdauer

mind. 2 Wochen, flexibel

Klinikzeiten

Dienstag und Mittwoch

Unterrichtsfreie Tage

unterrichtsfreie Tage werden aufgeholt durch Zusatzstunden, außer an folgenden Feiertagen: 14.4, 1.5, 28.7, 25.12

Starttermine

jeden Montag, ganzjährig

Kursbeschreibung

Es herrscht ein gewaltiger Unterschied zwischen der medizinischen Versorgung in Südamerika und anderen Ländern. Während wir die beste ärztliche Betreuung genießen dürfen, die es gibt, ist es in Lateinamerika oftmals schwieriger an so eine Versorgung zu kommen. Andere und oftmals ältere Methoden und Maschinen werden in den Krankenhäusern für die Behandlungen angewendet und Ärzte müssen teilweise sogar improvisieren.

Um Regelwissen, Vokabeln, Grammatik und Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen stetig zu verbessern kannst Du dir deinen Sprachkurs beliebig aussuchen und dabei auf Gruppenunterricht oder Privatstunden setzten. Eine Kombination aus Beidem ist natürlich auch möglich. Wir empfehlen dir jedoch auf jeden Fall ein paar Privatstunden zu buchen, damit Du dein fachspezifisches Wissen auch im Spanischen auf den neusten Stand bringen kannst.

Der Hauptbestandteil dieses Kurses sind die Visiten in einem nahegelegenen Krankenhaus. Dort kannst Du dir ein Bild von der Versorgung in Cusco machen und so die Unterschiede zu deiner eigenen Heimat feststellen. In manchen Bereichen wirst Du vielleicht schockiert sein, während andere Methoden und Prozesse dich faszinieren werden. Dabei hast Du auch die Chance, dem Arzt, der eure Gruppe durch das Krankenhaus begleitet, Fragen zu stellen.

Einstufung

Deine Reise in Chile beginnt am ersten Schultag mit einem Einstufungstest, der den Lehrern hilft, dich für den Standardkurs richtig einzuteilen und Schüler auf gleichem Niveau für dich zu finden. Auch dir bleibt das Willkommensessen am Nachmittag nicht vorenthalten, also sei dabei und freu dich auf hilfreiche Tipps und etwas zu essen und zu trinken.

Anmeldung

Um an dem Programm teilnehmen zu können, ist es natürlich wichtig, dass ECELA auch genug Informationen von dir hat. Dazu solltest Du spätestens zwei Monate vor Reiseantritt alle Unterlagen deiner Anmeldung auf Englisch oder Spanisch an uns weiterleiten und wir kümmern uns um den Rest:


  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Studienbescheinigung
Währung    
Zeitraum    
WochenPreis / PersonInfo
1 178
2 357
3 535
4 713
5 892
6 1070
7 1248
8 1427
9 1605
10 1783
11 1962
12 2140
13 2318
14 2497
15 2675
16 2853
17 3032
18 3210
19 3388
20 3567
21 3745
22 3923
23 4102
24 4280
25 4458
26 4637
27 4815
28 4993
29 5172
30 5350
31 5528
32 5707
33 5885
34 6063
35 6242
36 6420
37 6598
38 6777
39 6955
40 7133
41 7312
42 7490
43 7668
44 7847
45 8025
46 8203
47 8382
48 8560
49 8738
50 8917
51 9095
52 9273
1 178
2 357
3 535
4 713
5 892
6 1070
7 1248
8 1427
9 1605
10 1783
11 1962
12 2140
13 2318
14 2497
15 2675
16 2853
17 3032
18 3210
19 3388
20 3567
21 3745
22 3923
23 4102
24 4280
25 4458
26 4637
27 4815
28 4993
29 5172
30 5350
31 5528
32 5707
33 5885
34 6063
35 6242
36 6420
37 6598
38 6777
39 6955
40 7133
41 7312
42 7490
43 7668
44 7847
45 8025
46 8203
47 8382
48 8560
49 8738
50 8917
51 9095
52 9273
2 Wochen Nebensaison 200 €   +   3 Wochen Hauptsaison 800 €
Anmeldegebühr der Schule

Kursmaterial

  • Einstufungstest
  • Kurszertifikat
  • Internet
  • Computerraum
  • Nutzung der Lobby
  • Notfalltelefon
  • Wasser
  • Kaffee und Tee
  • Snacks
  • Willkommens-Lunch
  • Küchenbenutzung
  • Freizeitprogramm
Extras
Soziale Projekte unterstützen
work & volunteer
Freiwilligenarbeit
Soziale Projekte unterstützen
Hinzufügen   Ausgewählt
DetailsBeschreibungProjekte
Sprachlevel

je nach Einsatzgebiet
mind. A2 oder A1 nach vorausgegangenem Spanischkurs

Voraussetzung

mind. 4-wöchiger vorbereitender Sprachkurs nach Wahl

Bereiche

Hilfe für Familien, Kinder, ältere Menschen, alleinerziehende Mütter, Tiere, Unterstützung beim Bau von Häusern

Mindestalter

ab 16 Jahren

Anmeldung

mind. 2 Monate vor geplantem Reiseantritt

Dauer

mind. 2 Wochen

Starttermine

jeden Montag, ganzjährig

Beschreibung

Südamerika braucht Freiwillige! Als Mitglied des Freiwilligenprogramms unterstützt Du zusammen mit der ECELA Sprachschule und anderen Organisationen ältere Menschen bei der Versorgung und im Haushalt. Diese Menschen sind dankbar für jede Hilfe, also werde ein Teil davon und helfe Südamerika.

Um die örtlichen Dialekte und Eigenheiten besser zu verstehen und mit den Menschen kommunizieren zu können, solltest Du einen 4-wöchigen Sprachkurs vor Antritt deines Freiwilligendienstes absolvieren.
Du kannst dich allerdings auch für eine andere Aufteilung entscheiden und deinen Spanischkurs während deiner Freiwilligenhilfe angehen.

Für weiter Informationen stehen die ECELA Schule und wir dir selbstverständlich zur Verfügung.

Anmeldung

Um dich für die Freiwilligenarbeit in Peru auch rechtzeitig anzumelden, solltest Du spätestens zwei Monate vor deiner Reise alle nötigen Unterlagen auf Englisch oder sogar Spanisch an uns senden:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Wunschgebiet
  • aktuelles Sprachlevel
  • Erfahrungen im sozialen Bereich, falls vorhanden
Projekte

In Cusco hast Du die Chance ältere Menschen in ihrem Leben zu unterstützen und sie im Alltag zu betreuen. Du kannst dich wie beim normalen Standardkurs auch hier zwischen den Ländern und Städten bewegen. Die Einsatzgebiete sind in jeder Stadt unterschiedlich, sodass Du dir deine Stadt bzw. das Land auch nach deinem bevorzugten Freiwilligenbereich aussuchen kannst.

In jeder Stadt, in der ECELA eine Sprachschule hat, kannst Du einem anderen Teil der Bevölkerung deine Hilfe anbieten. Sollte kein passender Bereich für dich dabei sein, kannst du uns gerne deinen speziellen Projektwunsch mitteilen.


Lima

Vorübergehendes Zuhause/Schutz für Kinder (2-7 Jahre) ermöglichen, mind. A2
Häuser und Hoffnungen bauen, mind. A2

Santiago

Ein Herz für vernachlässigte Kinder, mind. A2
Unterstützung eines Tierschutzprojektes, mind. A1

Buenos Aires

Unterstützung von älteren Menschen, mind. A2

Cusco

Vorübergehendes Zuhause/Schutz für Kinder (2-7 Jahre) bieten, mind. A2
älteren Menschen zuhause helfen, mind. A2

Viña del Mar

Förderung des Tierschutzes, mind. A1
Mädchen (4-18 Jahre) in sozialer Notlage, mind. A2

Mendoza

Hilfe für alleinerziehende Mütter mit Kindern, mind. A2

Unterkünfte & Transfer
Unterkünfte
Frühstück + Abendessen
authentic
Gastfamilie Einzelzimmer Frühstück + Abendessen
Zimmerart
Einzelzimmer
Verpflegung
Selbstverpflegung
Frühstück + Abendessen
Hinzufügen   Ausgewählt
DetailsBeschreibung & AnreiseBilderPreise
Zimmerart

Einzelzimmer

Verpflegung

Frühstück + Abendessen

Mindestalter

16 Jahre

Check-In

Sonntag bis 12:30 Uhr

Check-Out

Samstag bis 10:30 Uhr

Zusatznächte

optional buchbar


  • Internet
  • Handtücher
  • Bettbezug
  • Küchenbenutzung
  • Reinigung

  • Gemeinschaftsbad
  • Wohnzimmer
  • Heizung
  • Ventilator
  • TV

Entfernung zur Schule: max. 30 min zu Fuß
Transport: Bushaltestelle, Metrostation max. 10 Gehminuten
Einkaufscenter: max. 10 min zu Fuß
Avenida La Cultura: 5 min zu Fuß

Die Unterkünfte liegen in der Nachbarschaft der ECELA Schule und befinden sich somit in einer sicheren und ruhigen Wohngegend.

Beschreibung der Unterkunft

Die Gastfamilien in Cusco stehen für ihre Gastfreundlichkeit. Die Mitglieder der einzelnen Familien sind sehr nett und immer bereit zu helfen und ihre Kultur mit anderen zu teilen. Zudem legt die ECELA Sprachschule großen Wert darauf, dass die Gastfamilien das breite Kulturaufgebot Perus authentisch präsentieren und die Schüler geeignet betreuen können.

Anreise

Du kannst deinen Transfer gerne direkt über uns buchen und organisieren lassen, Du kannst aber auch auf eigene Faust zu deiner Gastfamilie fahren. Erkundige dich einfach rechtzeitig und finde mit Bus, Bahn oder Taxi den kürzesten und schnellsten Weg zu deiner Unterkunft.

Währung    
Zeitraum    
WochenPreis / PersonInfo
1 211
2 422
3 632
4 801
5 1001
6 1201
7 1402
8 1517
9 1707
10 1897
11 2086
12 2150
13 2329
14 2508
15 2687
16 2698
17 2866
18 3035
19 3204
20 3372
21 3541
22 3709
23 3878
24 4047
25 4215
26 4384
27 4552
28 4721
29 4890
30 5058
31 5227
32 5396
33 5564
34 5733
35 5901
36 6070
37 6239
38 6407
39 6576
40 6744
41 6913
42 7082
43 7250
44 7419
45 7587
46 7756
47 7925
48 8093
49 8262
50 8431
51 8599
52 8768
1 211
2 422
3 632
4 801
5 1001
6 1201
7 1402
8 1517
9 1707
10 1897
11 2086
12 2150
13 2329
14 2508
15 2687
16 2698
17 2866
18 3035
19 3204
20 3372
21 3541
22 3709
23 3878
24 4047
25 4215
26 4384
27 4552
28 4721
29 4890
30 5058
31 5227
32 5396
33 5564
34 5733
35 5901
36 6070
37 6239
38 6407
39 6576
40 6744
41 6913
42 7082
43 7250
44 7419
45 7587
46 7756
47 7925
48 8093
49 8262
50 8431
51 8599
52 8768
2 Wochen Nebensaison 200 €   +   3 Wochen Hauptsaison 800 €
Anmeldegebühr der Schule

Selbstverpflegung
fun
Wohngemeinschaft Einzelzimmer Selbstverpflegung
Zimmerart
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Verpflegung
Selbstverpflegung
Hinzufügen   Ausgewählt
DetailsBeschreibung & AnreiseBilderPreise
Zimmerart

Einzelzimmer

Verpflegung

Selbstverpflegung

Mitbewohner

2 - 5 Personen
Peruaner, Schüler und Touristen

Mindestalter

18 Jahre

Check-In

Sonntag bis 12:30 Uhr

Check-Out

Samstag bis 10:30 Uhr

Zusatznächte

optional buchbar


  • Internet
  • Handtücher
  • Bettbezug
  • Küchenbenutzung

  • Gemeinschaftsküche
  • Gemeinschaftsbad
  • Wohnzimmer
  • Heizung
  • Ventilator
  • TV

Entfernung zur Schule: max. 30 min zu Fuß
Transport: Bushaltestelle, Metrostation max. 10 Gehminuten
Einkaufscenter: max. 10 min zu Fuß
Avenida La Cultura: 5 min zu Fuß

Die Unterkünfte liegen in der Nachbarschaft der ECELA Schule und befinden sich somit in einer sicheren und ruhigen Wohngegend.

Beschreibung der Unterkunft

In einer WG teilst Du dir die Wohnung entweder mit anderen ECELA Schülern, Reisenden aus verschiedenen Ländern oder jungen Einheimischen, die aus Berufs- oder Urlaubsgründen in den Süden des Landes reisen. Egal mit welchen Mitbewohnern Du deine Zeit in Südamerika verbringst, es wird dir eine ganze Menge an Erfahrungen einbringen und Du lernst zahlreiche neue Leute kennen, mit denen Du ja möglicherweise auch über deinen Aufenthalt in Südamerika hinaus in Kontakt bleiben willst.

Anreise

Um deinen Transfer vom und zum Flughafen würden wir uns sehr gerne kümmern, deshalb kannst Du diesen direkt über uns buchen. Möchtest Du den Transport zu deiner Studenten-WG selbst in die Hand nehmen, so kannst Du dies natürlich auch tun. Dafür stehen dir etliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Währung    
Zeitraum    
WochenPreis / PersonInfo
1 162
2 324
3 486
4 616
5 770
6 924
7 1078
8 1167
9 1313
10 1459
11 1605
12 1654
13 1791
14 1929
15 2067
16 2075
17 2205
18 2335
19 2464
20 2594
21 2724
22 2853
23 2983
24 3113
25 3243
26 3372
27 3502
28 3632
29 3761
30 3891
31 4021
32 4150
33 4280
34 4410
35 4540
36 4669
37 4799
38 4929
39 5058
40 5188
41 5318
42 5447
43 5577
44 5707
45 5837
46 5966
47 6096
48 6226
49 6355
50 6485
51 6615
52 6744
1 162
2 324
3 486
4 616
5 770
6 924
7 1078
8 1167
9 1313
10 1459
11 1605
12 1654
13 1791
14 1929
15 2067
16 2075
17 2205
18 2335
19 2464
20 2594
21 2724
22 2853
23 2983
24 3113
25 3243
26 3372
27 3502
28 3632
29 3761
30 3891
31 4021
32 4150
33 4280
34 4410
35 4540
36 4669
37 4799
38 4929
39 5058
40 5188
41 5318
42 5447
43 5577
44 5707
45 5837
46 5966
47 6096
48 6226
49 6355
50 6485
51 6615
52 6744
2 Wochen Nebensaison 200 €   +   3 Wochen Hauptsaison 800 €
Anmeldegebühr der Schule

Transfer
Transfer vom Flughafen in Cusco
pick-up
Transfer Anreise
Transferart
Anreise
Abreise
Transferstation
Transfer vom Flughafen in Cusco
Hinzufügen   Ausgewählt
Transferdetails
Transportmittel

privates Taxiunternehmen

Service

Abholung vom Flughafen

Personenzahl

1 Person

Dauer

ca. 20 Minuten

Start

Internationaler Flughafen Alejandro Velasco Astete in Cusco (CUZ)

Ziel

Unterkunft


Die ECELA Sprachschule arbeitet mit einem Taxiunternehmen, das einen Vertreter bereitstellt, der extra auf dich vor dem Flughafen wartet. Halte Ausschau nach ihm und Du erkennst ihn gleich an einem Schild, auf dem dein Name und das Logo der ECELA Schule zu erkennen ist.

Lage & Kursort
ECELA Cusco, Avenida Alfredo Yepez Miranda 6, 08000 Cusco, Peru
  • In der gehobenen Nachbarschaft der Sprachschule ECELA, einer Wohngegend in Cusco, geht es sehr ruhig und gelassen zu. Zur Hauptstraße Av. La Cultura sind es nur fünf Minuten zu Fuß
  • Um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, musst Du nur fünf Minuten zur Av. La Cultura gehen. Von dort aus fahren alle Bahnen und Busse ab.
  • Das Stadtzentrum erreichst Du von der Sprachschule aus in etwa zehn Minuten mit dem Bus, dann kannst Du deinen Nachmittag in einem Café oder einer Bar verbringen und neue Leute kennen lernen.

Inmitten eines belebten Stadtviertels liegt die ECELA Sprachschule in Cusco. Das moderne Gebäude bietet Platz für elf Klassenzimmer und genügend Raum, um auch am Nachmittag selbstständig zu lernen. In der schönen Lounge der Sprachschule lässt sich zwischen den Unterrichtseinheiten eine Ruhepause einlegen, um zum Beispiel einen kleinen Snack zur Stärkung zu sich zu nehmen. Gesäumt von unzähligen Bars und Restaurants, dient das Viertel auch nach dem Unterricht noch als Entspannungsort. Du kannst dich also einfach direkt nach dem Unterricht mit ein paar anderen Sprachschülern verabreden und den Tag nach der aufschlussreichen Lernphase schön ausklingen lassen.

Auf der Avenida La Cultura findest Du zahlreiche Läden, Restaurants und Bars, in denen Du zwischen deinen Unterrichtseinheiten zu Mittag essen und ein bisschen über die Hauptstraße schlendern kannst. Solltest Du keine Lust haben, während der Pause raus zugehen, kannst Du dein mitgenommenes Essen auch in der Schule warm machen und dich dort etwas ausruhen.

Die beste Zeit, um auf Sprachreisen in Peru zu gehen, ist zwischen Mai und August. Während des Sommers in der nördlichen Hemisphäre regnet es sehr selten und die Luftfeuchtigkeit ist am niedrigsten. Dafür gibt es viel Sonnenschein und deine Ausflüge machen gleich doppelt so viel Spaß.

Freizeitangebot der Schule

Wir wollen dir die Erfahrung deines Lebens verschaffen, das ist es auch, was die Sprachschule ECELA vorantreibt. Mit diesem Ziel vor Augen, bietet dir die Schule neben den Lerneinheiten eine Menge an Freizeitaktivitäten für die gute Laune. Du wirst gerade in dieser Zeit deine Mitschüler und Lehrer besser kennen lernen und schaffst es auch in die peruanische Kultur einzutauchen und intensive Erlebnisse zu erfahren.

  • Besuch im Inka Museum
  • Wandern und Trekking
  • Salsa Tanzstunden
  • Kochkurse
  • Pferdereiten
  • Musikabende
  • Stadttour
  • und vieles mehr...

Aufregende Wochenenden sind garantiert! Mit Rafting oder einem Ausflug nach Sacred Valley, dem Heiligen Tal der Inkas, erlebst Du eine Menge und tauchst gleichzeitig tiefer in die Geschichte und Völkerkunde Perus ein. Ein Besuch am Titicaca See, dem zweitgrößten Südamerikas, verschafft dir zusätzlich dazu noch Erfrischung in netter Begleitung in den Anden.
Erkunde die Stadt und Kultur doch auch auf eigene Faust und genieße peruanische Spezialitäten, nachdem Du in einer archäologischen Gegend oder einem der vielen Museen der Stadt lehrreiches Wissen gesammelt hast.

9 Erfahrungsberichte (4,3)
(4,0)
(4,7)
(4,4)
(4,1)
Privatkurs  +  Wohngemeinschaft

Passend zu meinem Ruhestand entschied ich Spanisch zu lernen. Ich habe nach geeigneten Angeboten in Mittel- und Südamerika Ausschau gehalten und habe gemerkt, dass ECELA durchweg super bewertet wurde.
Letztendlich habe ich mich dann für die ECELA Schule in Cusco entschieden, weil ich einen außergewöhnlichen Urlaub mit meinem Sprachkurs verbinden wollte. Ich habe drei Wochen an dem Spanischkurs für Einsteiger in Cusco teilgenommen. Dabei konnte ich den Unterricht mit Ausflügen in der Stadt oder zu den archäologischen Sehenswürdigkeiten der Inkas kombinieren.

Es war einfach unglaublich! Ich habe direkte Unterstützung von meinem Lehrer Erik erhalten. Er ist der geduldigste, freundlichste, hilfsbereiteste und tollste Lehrer, den man sich vorstellen kann. Jeder Vormittag mit ihm war eine Erleuchtung und nachmittags hat ECELA großartige Abenteuer für mich organisiert: Ich war reiten, bin Mountainbike gefahren, war wandern und bin viel gereist.

Meine Unterkunft in einer Wohngemeinschaft mit vielen anderen Schülern war toll und ich konnte meine ersten Spanischkenntnisse mit meinen Mitbewohnern und unseren Nachbarn gleich testen. All das durfte ich zu einem erschwinglichen Preis erleben.

Standardkurs  +  Wohngemeinschaft

ECELA war eine tolle Erfahrung! Ich habe so viele Abenteuer erlebt und war gleichzeitig aktiv am Lernen. Ich habe mit den anderen Schülern und den Lehrern viel über die peruanische Geschichte ausgetauscht, konnte vieles über die Kultur der Peruaner erfahren und war fasziniert von den Orten, die ich besucht habe. An der Sprachschule waren alle Lehrer und Mitarbeiter wirklich freundlich und haben sich immer darum gesorgt, dass es allen gut geht und alles so läuft wie es laufen soll. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin froh, diese Sprachschule besucht zu haben.

Gastfamilie  +  University Credit

Normalerweise sehen die Studiengänge an meiner Uni kein Auslandssemester vor, aber ich wollte meine Zeit als Student unbedingt dazu nutzen, für etwas längere Zeit ins Ausland zu gehen und meine schulischen Sprachkenntnisse mal wieder zu benutzen. Deshalb habe ich mich zuerst nach Möglichkeiten für ein Auslandssemester erkundigt, was mir dann allerdings doch etwas zu aufwändig erschien. Im Internet bin ich dann auf den University Credit Kurs in Cusco gestoßen, den ich optimal in meine Semesterferien legen konnte. In den ersten Tagen in Peru habe ich gemerkt, wie schwer es mir fällt, auf Spanisch zu reden und ich habe eine Zeit lang gebraucht, um richtig reinzukommen. Am Ende der vier Wochen habe ich aber gemerkt, welchen Unterschied es macht, die Sprache täglich in Unterhaltungen anzuwenden. Ich werde auf jeden Fall versuchen, weiterhin in Kontakt mit meiner Gastfamilie zu bleiben. Sie waren unglaublich herzlich und so kann ich das Spanischsprechen "am Leben" halten.

Standardkurs  +  Medical Shadowing  +  Wohngemeinschaft

Als angehende Medizinstudentin habe ich mich für einen Kurs entschieden, der die Gesundheitslage und die medizinische Versorgung in Peru thematisiert. Der Standardkurs, der begleitend dazu läuft, war auf jeden Fall für mich nötig. Mein Vokabular ist zwar schon sehr breit gefächert, aber das Fachvokabular fehlte dann doch häufig. Mit einem Arzt im lokalen Krankenhaus konnte ich verschiedene Stationen besuchen und war teilweise sehr schockiert über die Zustände die vorherrschen – nicht vergleichbar mit europäischen Standards. Aber das hat mir nur noch mehr verdeutlicht, dass ein Medizinstudium für mich das Richtige ist. Mein Ziel ist es während und definitiv nach dem Studium mit einer gemeinnützigen Organisation noch einmal zurückzukehren und dann zu helfen, wo ich nur kann. Die Reise hat mir nicht nur geholfen mein Spanisch zu verbessern, sondern auch die Augen für die zahlreichen Notlagen in der Welt geöffnet.

Standardkurs  +  Gastfamilie

Ich habe etwas mehr als zwei Monate mit ECELA in Cusco verbracht und mich sofort in die Stadt verliebt. Angefangen bei meiner Gastfamilie, die so unglaublich toll ist. Meine "Mom" konnte einfach das beste Essen zaubern und nach dem Abendessen haben wir oft Karten gespielt mit meinen "Brüdern" und "Dad". Ich habe mich sehr schnell als Teil der Familie gefühlt.

Die Stadt selbst ist sehr aufregend! Es gibt so viele coole Aktivitäten dort zu erleben, wie zum Beispiel Wandern, Rafting oder Bungee-Jumping. Außerdem bist du ständig umgeben von der Geschichte Cusco's. Dort gibt es faszinierende Museen, um mehr über die Inkas und die vor-inkaische Kulturen zu lernen.

Und das Nachtleben ist einfach der Wahnsinn. Die Leute in Peru wissen wirklich, wie man Party macht! Mit einer Mischung aus Touristen und Einheimischen, trifft man eine Menge interessanter Menschen, die auch alle Spaß haben wollen.

Ich hätte all diese Erlebnisse, die die Stadt zu bieten hat, niemals entdeckt ohne die Hilfe von ECELA. Igor war so freundlich und hat uns viele Ideen von sehenswürdigen Plätzen und tollen Erlebnissen gegeben. Er war immer nur ein Telefonanruf entfernt, wenn wir irgendwas gebraucht haben. Das war unglaublich hilfreich, vor allem in einem fremden Land.

Erik, ein großartiger Lehrer und Freund hat die Klassen immer mit lustigen Sprüchen, Stadtausflügen und Diskussionen aus dem echten Leben heraus motiviert. Meine Erfahrung mit ECELA geht weit über meine Vorstellungen hinaus und ich kann das Programm einfach jedem empfehlen, der wirklich Spanisch lernen will und am Leben in Südamerika interessiert ist.

Standardkurs Light  +  Wohngemeinschaft

Bevor ich nach Cusco kam, habe ich die Sprachschule online gebucht. Das war ein echter Glückstreffer! Ich denke, ich habe auf meiner Reise mehr gelernt, als ich erwartet hatte. Meine Lehrer Alexis und Eric haben mich immer aussprechen lassen, auch wenn ich ein paar Fehler gemacht habe.
Es ist eine unglaublich freundliche und entspannte Umgebung dort. Ich habe jedes einzelne Gespräch, das wir dort hatten, sehr genossen.

Ich werde dieses Erlebnis nie vergessen, in einer Stadt Spanisch gelernt zu haben, die so wunderschön und interessant ist wie Cusco. Ich möchte ECELA für all die vielseitigen Aktivitäten während meiner Zeit in Cusco danken. Vor allem der Ausritt, den wir unternommen haben, war unglaublich und wird mir für immer im Gedächtnis bleiben. Danke für alles!

Freiwilligenarbeit  +  Standardkurs

Ich war für insgesamt drei Monate in Cusco. Zuerst habe ich für vier Wochen den Standardkurs besucht, um mich auf die zwei darauf folgenden Monate vorzubereiten, in denen ich Freiwilligendienst in einem Kinderheim geleistet habe. Die Sprachschule war toll und hat mich die ganze Zeit über unterstützt und betreut. Im Kurs habe ich viel gelernt, die Lehrer waren sehr engagiert und hilfsbereit. Die Zeit danach und gerade die Kinder, mit denen ich täglich gearbeitet habe, werde ich nie vergessen und hoffentlich bald wieder besuchen können. Ich habe wirklich Erfahrungen fürs Leben gemacht und so viel dazu gelernt. Danke an alle, die mir diese Reise ermöglicht und mich währenddessen unterstützt haben.

Gastfamilie  +  Standardkurs

Bevor ich nach Peru kam, hatte ich wirklich Angst. Angst vor dieser neuen Erfahrung, Angst, weit von meiner Familie, Freunden und all meinen Lieben zu sein. Aber das Leben überrascht uns immer, und ich traf hier Leute, die Familie wurden. Sie sind jetzt Freunde, und ich halte sie in meinem Herzen mein ganzes Leben. Ohne Zweifel war das die beste Erfahrung meines Lebens. Alles, was ich erlebt habe, all das, was ich getroffen habe, und alles, was ich gelernt habe, wird für immer in meinem Gedächtnis bleiben. ECELA ist eine Familie, und die Leute dort sind wirklich freundlich, liebevoll und charmant. Vielen Dank für alles, ich bin so dankbar für diese Erfahrung.

Gastfamilie  +  Standardkurs

Ich habe einen Dokumentation über Peru gesehen und hatte danach total Lust auf das Land. Weil ich kein Spanisch konnte, habe ich beschlossen den Aufenthalt mit einem Spanischkurs zu kombinieren. Hat mir super gut gefallen und weil mein Spanisch mittlerweile recht passabel ist, werde ich mich bei meinem nächsten Aufenthalt in Peru hoffentlich einigermaßen gut verständigen können. Denn ich komm definitv nochmal zurück, die Landschaft und Kultur des Landes hat mir einfach zu gut gefallen..

12
Handcrafted with     by LingoVentura © 2018
LingoVentura verpflichtet sich zu Achtung und Schutz deiner Privatsphäre
Anfragen
Live Chat